Standrohr und Hydrantenschlüssel für Bauwasser

Standrohr für Bauwasser (Stand 2004… lieber mal anrufen)
Bis das Haus ans Wasser-Versorgungsnetz
angeschlossen werden kann benötigt man für
die Baustelle ein Standrohr.

„Versickerung mal ganz anders … Ich glaube ein Bauträger hat eine andere Einstellung zum Thema Versickerung als Bauherr und Zweckverband … mal nachschauen, ob Standrohr und Schlauch dicht sind.“

Ein Standrohr erhält man bei den Hamburger Wasserwerken gegen in bar zu erbringende Kaution von 500 € und eine monatliche Leihgebühr 61,36 €. Die verbrauchte Bauwassermenge wird mit 1,47 € pro m³ extra berechnet.
Zu beantragen:
Mo-Do 8-12, 13-15 Uhr + Fr 8-11.30 Uhr,
Billhorner Deich 2
(Telefon : 040 / 7888 – 2201 bzw. – 2660)
Anschließende Ausgabe:
Ausschläger Allee 173
by Jürgen Fagin

Die HWW – Leute haben von 09:00-09:15 Uhr Frühstückspause. Haben wir selber leidvoll ausgetestet. Hätte nie gedacht, dass ein Standrohr besorgen mal eben einen kompletten Vormittag kosten kann.
by H.H. und I.W.

Tja, und was ich „besonders genial“ fand, war die geografische Trennung von Beantragung des Stellrohres (Billhorner Deich) und Ausgabe des selbigen (Ausschläger Allee).
by Jürgen Fagin