Wir sind Reinbek - unsere Stadt mit Flüchtlingen

Aktion Zimmer frei

Am 16.04.2016 starten Karina Korth und Marina Umlauff die Aktion „Zimmer frei“ auf dem Reinbeker Wochenmarkt . Sie wollen Menschen dafür gewinnen, ein Zimmer an einen Geflüchteten unterzuvermieten. Oft sind ja die Kinder aus dem Haus, der Ehepartner verstorben, und die Wohnung ist recht groß und recht leer.

Auf der anderen Seite haben wir viele allein stehende, oft recht junge Männer, die sich ein Zimmer in einer Familie wünschen. Nicht zuletzt, weil das Deutsch lernen so viel schneller geht, man eingebunden und nicht so allein ist und man sich außerdem ein bisschen nützlich machen kann.

Hier nun eine Bitte: dieses Angebot gilt ausschließlich für anerkannte Flüchtlinge, alle anderen noch „im Verfahren“ Befindlichen sind nicht berechtigt. Es sollen aktuell ca. 50 anerkannte Flüchtlinge in den Sammelunterkünften leben, die jetzt offiziell den Status „obdachlos“ haben. Karina und Marina bitten darum, diese anzusprechen und bei Interesse die Kontaktdaten zu schicken (Namen, Adressen und Handynummern). Wer möchte, kann dann am 16.04.16 auf dem Markt mit dabei sein und sich vorstellen. Die Aktion wird groß in der Presse angekündigt und von Korinna Pipping, der Immobilien-Maklerin unterstützt. Menschen, die schon an Flüchtlinge untervermieten, werden mit ihren Mietern auch vor Ort sein und über ihre Erfahrungen berichten.

Kontakt:
Karina Korth
Email: Karina.Korth@web.de 040 / 728 12 412
0171 5851809

Schreibe einen Kommentar